Die nächste Pflanzentauschbörse in der BUND Naturoase in Soest findet im April 2023 statt. Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme in 2022, reges Tauschen sehr guter Gemüsepflanzen und Stauden und freuen uns aufs kommende Jahr!

Kommen Sie und tauschen Sie mit!

Die Soester Pflanzentauschbörse findet im April zu Beginn des Gartenjahres statt. Die Veranstaltung soll ein Treffpunkt sein für Privatleute, Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber, Balkonbesitzer und Stadtverschönerer. Man bringt Saatgut oder Ableger, verjüngte Stauden, Obstgehölze oder Küchenkräuter, die in dem eigenen Garten übermäßig vorhanden sind und nimmt die Pflanzen anderer Tauschwilliger, die man gern hätte, wieder mit. So kann man auf einfache Art und Weise eine große Vielfalt in seinen Garten bringen. Hier werden auch Setzlinge (selbst ausgesäten Tomaten oder Sommerblumen) getauscht. Somit erhält man eine Vielzahl verschiedener Sorten im eigenen Garten. Verkauft werden die Pflanzen nicht.

Bringen Sie Ihre Pflanzen am besten in einer Kiste und beschriften Sie sie mit dem Pflanzennamen (vielleicht auch mit einem Bild). Interessant ist für andere Tauscher, in welcher Farbe ihre Pflanze blüht und zu welchem Zeitpunkt. Hier kann man in schöner Umgebung untereinander fachsimpeln, Erfahrungen und Tipps für umweltfreundliches Handeln im Garten austauschen oder einfach den Aufenthalt in der Naturoase genießen.

Dem BUND liegt der Erhalt heimischer Pflanzenarten und heimischer Artenvielfalt in privaten Gärten am Herzen. Die Fläche privater Gärten bildet zusammengenommen einen großen und wichtigen Lebensraum für viele Insektenarten, die spezialisiert sind auf ihre Nahrungs-Pflanze. Es ist dem BUND ein wichtiges Anliegen, die Pflanzung im eigenen Garten so zu gestalten, dass sie das Menschenherz erfreut und bis weit ins Gartenjahr hinein eine verlässliche, giftfreie Nahrungsquelle für Bienen, Wildbienen und Schmetterlinge bietet. Der Mensch ist auf ihre Bestäubungsleistung angewiesen, deshalb sind z.B. Fetthenne, Himbeere, Natternkopf, Herbstaster, Borretsch, Krokus, Schneeglöckchen, Lavendel, Thymian und Rosmarin beliebte Tauschobjekte in der Naturoase.

Der BUND informiert Sie gerne, wie Sie die heimische Insektenvielfalt schützen und unterstützen können. Wir gärtnern pestizidfrei und torffrei. Hier gelangen Sie zu den BUND Ökotipps im Garten.

Ergänzt wird die Tauschbörse durch wechselnde Angebote wie Kräuterführungen, einer wärmenden Wildkräutersuppe vom Holzofen oder dem Besuch eines Bienenvolkes und ihrem Imker. Für die kleinen Hobbygärtner gibt es Nisthilfenbau, Bienenbasteln, Malen und ein Quiz.



Sie möchten mitmachen? Die BUND Aktiven treffen sich jeden 2. und 4. Mittwoch um 18 Uhr in der BUND Naturoase am Alten Schlachthof. Kommen Sie einfach vorbei!

Suche